Uncategorized

Pidde: „Wichtige Erkenntnisse“ – SPD setzt Schulbesuche fort

„Die Gespräche vor Ort bringen uns wichtige Erkenntnisse für die bevorstehende Beratung des Schulnetzplanes im Kreistag,“ schätzt der Fraktionsvorsitzende Dr. Werner Pidde ein.
Die SPD-Kreistagsfraktion besuchte in den letzten Tagen die Regelschulen Crawinkel, Ohrdruf, Mechterstädt und Warza.
Dabei erfuhren die Sozialdemokraten viel Lob für die Schulsozialarbeiter. Diese sind stets ansprechbar und leisten einen wichtigen Beitrag für das Schulleben.
Auch der Schulbusverkehr wurde durch die Schulleiter gelobt. Er sei gut organisiert und erfolge pünktlich und zuverlässig.
„Obwohl in den zurückliegenden Jahren enorme Mittel in den Schulbau gelenkt wurden, zeigt sich immer noch erheblicher Investitionsbedarf,“ so Pidde. Die Fassade der Regelschule Mechterstädt bedarf ebenso der Erneuerung wie der marode Fußboden der Sporthalle Crawinkel. In Ohrdruf hat die statische Sicherung des Gebäudes oberste Priorität.
Die Kommunalpolitiker schauten aber auch, ob verschobene Maßnahmen aus dem Jahr 2019, wie der Zaun der Regelschule Mechterstädt oder der Trennvorhang in der Sporthalle Warza, jetzt in Gang kommen.
Die SPD-Fraktion wird ihre Visite am Donnerstag in der Regelschule Molschleben und am
nächsten Dienstag in der Regelschule Friedrichroda fortsetzen.